Skip to main content
Raclette

Raclette Test & Vergleich (10/21): Die 10 besten Raclettes

Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Raclette Test 2021. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Raclettes. Wir haben alle Informationen die wir bekommen konnten zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen die wir im Netz gefunden haben.

Wir möchten Dir die Kaufentscheidung erleichtern und Dir helfen, das für Dich beste Raclette zu finden.

Zu den am häufigsten gestellten Fragen (FAQ) geben wir Dir im Ratgeberbereich und beim Produkt die richtigen Antworten. Test Videos dürfen nicht fehlen, waren aber leider nicht immer vorhanden. Natürlich gibt es auch noch weitere wichtige Informationen, die Dir dabei helfen sollen, das richtige Raclette zu kaufen.

Ranking: So ist unsere Einschätzung der Raclettes

Platz 1: Grill von WMF mit Pfännchen

Das Gerät mit 870 Watt besteht aus Edelstahl und ist deshalb pflegeleicht. Es bietet Platz für Obst und Gemüse für vier Personen. Auf dem antihaftbeschichteten Grill befindet sich eine Alu-Gussplatte, die du zur Herstellung von Spiegeleiern, Pfannkuchen oder zum Anbraten von Gemüse verwenden kannst. Die Maße des Geräts betragen 0,6 x 16 x 29,8 Zentimeter, weshalb es sich auch gut für kleinere Küchen eignet. Die im Lieferumfang enthaltenen Raclette-Schieber sind zehn Zentimeter lang und 8,3 Zentimeter breit, weshalb du viel Platz zur Zubereitung deines Snacks hast.

Platz 2: 5 in 1 Grill von Solis

Dieser Grill ist ideal für dich, wenn du ihn vielseitig verwenden möchtest. Du kannst das Gerät nämlich nicht nur für Raclette einsetzen, sondern auch für Wok-Gerichte, Mini-Pizzen, Grillspeisen und Crêpes. Dies ist möglich, da eine Seite des Grills geriffelt und die andere glatt ist. Da das Produkt 1400 Watt besitzt, kannst du mit diesem deine Mahlzeiten zügig zubereiten. Im Lieferumfang des 56,5 x 15 x 27,5 Zentimeter großen Grills befinden sich neben acht Mini-Woks auch acht Pfannen und Spachtel.

Platz 3: Grill Lono von WMF

Das Markenprodukt von WMF kommt mit der benötigten Ausstattung für acht Personen. Du erhältst somit neben dem Gerät auch die dazugehörigen Schieber und Pfännchen. Wie die meisten Grills besteht auch dieser aus robustem Edelstahl und hat eine Leistung von 1500 Watt. Von Vorteil ist, dass der Artikel mit einer Antihaft-Beschichtung ausgestattet ist, sodass deine Lebensmittel auch bei längerem Erhitzen nicht ankleben. Nach dem Einsatz des kleinen Grills kannst du ihn problemlos im Geschirrspüler reinigen und so Zeit und Aufwand sparen.

Platz 4: Grillplatte RG 2373 von Severin

Der Grill von Severin besteht aus zwei Platten: Eine dieser ist aus Naturstein und die andere aus Guss gefertigt. So hast du die Möglichkeit klassisch zu braten oder fettfrei zuzubereiten. Unterhalb der Grillfläche gibt es einen Platz für acht kleine Pfannen, die du dort sicher abstellen kannst. Im Lieferumfang sind übrigens alle Pfännchen enthalten. Dank seiner Leistung von 1500 Watt arbeitet das Produkt zügig. Dank des Temperaturreglers kannst du jedoch auch ein langsames und somit schonendes Aufheizen von Mahlzeiten einstellen, um viele Nährstoffe zu erhalten.

Platz 5: Cloer Grill mit geteilter oder ganzer Platte

Dieser preiswerte Grill ist entweder mit einer großen Natursteinplatte erhältlich oder mit einer Platte, die zur Hälfte aus Guss und Naturstein besteht. Ebenso erhältst du beim Kauf des Produkts acht kleine Pfannen, die du unter dem Stein aufbewahrst und erhitzt. Bei der Zubereitung deines Raclettes wirst du feststellen, dass dieser Tischgrill rutschfeste Füße besitzt und daher leicht und sicher bedienbar ist. Auch die Reinigung des 29.5 x 43 x 16 Zentimeter großen Produkts geht in der Spülmaschine ohne Aufwand.

Platz 6: Hengbo Grill mit oder ohne Grillnetz

Möchtest du dieses Raclette-Set zum klassischen Grillen verwenden, hast du die Möglichkeit einen passenden Einsatz dazuzuerhalten. Unabhängig von diesem bekommst du beim Kauf des Artikels acht Pfännchen und eine geriffelte Grillplatte, die etwa 28 x 40 Zentimeter misst. Da die Grillplatte mit einer Teflonschicht versehen ist, brennen deine Speisen nicht an. Auch der Temperaturregler verhindert ein Überhitzen deiner Mahlzeiten und eine zu starke Bräunung. Vom Verkäufer wird die manuelle Reinigung des Geräts empfohlen. So wird die Antihaftschicht geschützt und geht nicht ab.

Platz 7: Mini-Raclette Grill von Hengbo

Benötigst du einen energiesparsamen Grill, der für drei Personen geeignet ist, ist der Mini-Grill ideal. Er wird mit drei Pfannen geliefert und besitzt eine geriffelte Grillplatte, die 35 x 14,5 Zentimeter misst. Innerhalb von drei bis fünf Minuten ist das Gerät aufgeheizt und dafür bereit Käse, Gemüse, Obst und auch Fleisch zu grillen oder erhitzen. Am Bedienknopf hast du die Möglichkeit die Temperatur zu regeln und so besser an deine Speisen anzupassen.

Platz 8: Raclette-Fondue von Severin

Der runde Grill besteht aus Edelstahl und Kunststoff. Er besitzt 1900 Watt und benötigt daher mehr Energie als die meisten Geräte. Auf der anderen Seite erhitzt sich die 2 in 1 Kombination innerhalb weniger Minuten und ist deshalb schnell einsatzbereit. Am Gerät gibt es Platz für acht Personen, sodass du das Produkt für die ganze Familie einsetzen kannst.

Platz 9: Pfannengrill von Tonze

Der rote Partygrill hat genug Platz für die Speisen von vier Personen. Diese platzierst du in der antihaftbeschichteten Pfanne. Von außen ist der Grill mit Kunststoff isoliert, sodass du dich nicht verbrennen kannst. Du kannst auch die vier Pfännchen verwenden, die sich im Lieferumfang befinden. Übrigens bekommst du auch vier Holzspatel, mit denen du die Speisen aus den Pfannen nehmen kannst. Aufgrund seiner 900 Watt arbeitet der Grill energiesparsam und somit umweltschonender als die meisten anderen Geräten.

Platz 10: Schmelzlette von Klarstein

Die Schmelzlette von Klarstein hat Platz für acht Pfännchen. Sie wird mit den passenden Holzspateln geliefert und kommt mit einer Platte aus Naturstein. Die Natursteinplatte ermöglicht dir ein fettfreies Anbraten auf 60 x 24 Zentimetern. Am Gerät gibt es auch einen Temperaturregler, der stufenloses Einstellen ermöglicht.

Raclette bei Stiftung Warentest

Bei unserer Suche in den Verbraucherportalen von Stiftung Warentest konnten wir keinen Raclette Test finden. Wir haben daher hier die Informationen zusammengetragen, die wir im Internet zu den einzelnen Anbietern und deren Raclettes finden konnten und zeigen diese im Vergleich. Auch haben wir uns andere Seiten, die selbst Tests publizieren angesehen und lassen deren Ergebnisse in unsere Texte mit einfließen.

Stiftung Warentest

Unser Ratgeber Bereich: Wichtige Fragen und Antworten auf die Du vor dem Kauf von Raclette achten solltest

Warum ist ein Raclette sinnvoll?

Raclette Grills sind beliebt, da sie es dir ermöglichen, ohne einen großen Aufwand Snacks zuzubereiten. Auf den meisten Geräten kannst du Obst, Gemüse, Fisch und Fleisch auf einer Platte zubereiten und Mahlzeiten mit Käse in kleinen Pfännchen. Die Zubereitung deiner Mahlzeiten ist somit frisch und individuell möglich. Besonders praktisch ist außerdem, dass dir ein kleiner Grill oft die Möglichkeit bietet Speisen für bis zu acht Personen zuzubereiten. So kannst du für Freunde und auch Familie auf dem Tisch grillen.

Welche Zutaten benötige ich für Raclette?

Möchtest du dein Raclette zubereiten, benötigst du dazu speziellen Käse. Meist findest du ihn unter dem Namen Raclettekäse. Du gibst ihn mit Gemüse oder Obst in ein Pfännchen und bringst ihn so zum Schmelzen. Wenn du möchtest, kannst du auch Fisch oder Fleisch beim Raclette überbacken oder anbraten. Du hast somit viel Flexibilität und kannst leicht zubereiten, was du möchtest.

Raclette Fleisch, vegan, vegetarisch

Das Raclette eignet sich für Fleischesser, Veganer und Vegetarier gleichermaßen.

Wie reinige ich mein Raclette?

Willst du deinen Raclette Grill säubern, solltest du diesen erst abkühlen lassen. Ziehe auch den Stecker aus der Steckdose, ehe du die Einzelteile des Geräts abnimmst.

Die meisten Teile kannst du im Geschirrspüler säubern. Bei Spateln aus Holz oder Pfännchen mit Beschichtung, empfehlen wir dir eine manuelle Reinigung. Setze dazu ein wenig Spülmittel, ein Tuch und warmes Wasser ein. Diese Art der Säuberung schont das Produkt und erhöht auch dessen Haltbarkeit.

[su_info_box_blau]
Benutze zur Reinigung deiner beschichteten Platten und Pfannen keinen Stahlschwamm oder harten Gegenstand, da es sonst zu Schäden kommen kann.
[/su_info_box_blau]

Natursteinplatten sollten generell nicht in den Geschirrspüler oder eine längere Zeit in Wasser. Das liegt daran, dass sich die Steine vollsaugen. Dadurch brechen sie und verändern auch ihre Konsistenz. Daher ist es auch wichtig, dass du deine Platte gut abtrocknest.

Sollte dein Gerät von außen schmutzig sein, nutze ein feuchtes Tuch zur Reinigung.  Achte dabei jedoch darauf, dass kein Wasser in das Innere des Geräts gelangt, da es sonst zu Defekten kommen kann.

Küchenarmatur Test

Küchenarmatur Test & Vergleich (10/21): Die 10 besten Küchenarmaturen

Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Küchenarmatur Test 2021. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Küchenarmaturen. Wir haben alle Informationen die wir bekommen konnten zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen die wir im Netz gefunden haben. Wir möchten Dir die Kaufentscheidung erleichtern und Dir helfen, die… ... weiterlesen

Triff Deine Kaufentscheidung: Welches der vorgestellten Raclettes passt am besten zu Dir?

Möchtest du dir ein Raclette anschaffen, solltest du die unterschiedlichen Varianten kennen. Wir stellen dir drei verschiedene Arten des Kleingeräts vor, sodass du dann selbst auswählen kannst, welches Modell am besten zu dir und deinen Wünschen passt. Diese Arten an Produkten gibt es:

  • Klassischer Grill
  • Kleiner Ofen
  • Tatarengrill

Welche Unterschiede es zwischen den drei Raclettes gibt, erzählen wir dir nachfolgend.

Was ist ein normaler Raclette Grill und welche Vor- und Nachteile hat er?

Ein normaler Raclette Grill kann rechteckig, quadratisch, oval oder rund sein. Meist kannst du auf einem solchen Elektrogerät auf zwei unterschiedliche Weisen deine Mahlzeiten zubereiten. Des gibt kleine Pfännchen, die es dir ermöglichen Käse mit anderen Speisen zu verschmelzen und auch eine große Grillplatte. Meist eignen sich die Grills für zwei bis acht Personen und sind daher auch für größere Familien eine gute Wahl. Schon ab einem Preis von 10 Euro gibt es günstige Geräte. Möchtest du einen anständigen Raclette Grill kaufen, rechne mit Kosten zwischen 50 und 250 Euro. Es gibt übrigens auch Produkte mit einem Naturstein. Dieser ist ohne Fett einsetzbar und daher ideal, wenn du auf eine gesunde Ernährung achten möchtest.

Vorteile

  • Vielseitig einsetzbar
  • Zum Grillen und Erwärmen gedacht
  • Teilweise fettfreie Zubereitung möglich

Nachteile

  • Gute Qualität hat ihren Preis

Was ist ein Tatarengrill und welche Vor- und Nachteile hat dieser?

Tatarengrills erkennst du an ihrem kleinen Hut, der in der Mitte des Geräts sitzt. Auf einem solchen Raclette Grill kannst du nicht nur Fisch und Fleisch braten, sondern auch Gemüse braten. Dazu nutzt du einfach eine Mulde, die du entsprechend füllst. Im Vergleich zu einem normalen Grill ist ein Tatarengrill deutlich teurer. Es gibt ihn meist für 150 bis 250 Euro im Handel zu kaufen.

Vorteile

  • Vielseitig verwendbar
  • Sieht dekorativ aus
  • Große Zubereitungsfläche

Nachteile

  • Hoher Preis

Was sind die Kaufkriterien und wie kannst Du die einzelnen Raclettes miteinander vergleichen?

Hast du dich für einen Typ an Raclette Grill entschieden, solltest du dir überlegen, welches Modell zu dir passt. Daher empfehlen wir dir die Kaufkriterien der Kleingeräte zu beachten. Diese stellen wir dir nachfolgend genauer vor, sodass du dir einen besseren Überblick verschaffen kannst. Dabei gehen wir auf folgende Punkte ein:

  • Personenanzahl
  • Leistung
  • Temperatur
  • Energiezufuhr
  • Rutschfestigkeit
  • Features
  • Säuberung

In den folgenden Abschnitten erfährst du wichtige Aspekte zu jedem Punkt.

Personenanzahl

Viele Raclette Grills eignen sich für zwei oder vier Personen. Auf dem Markt findest du auch Artikel, die auf bis zu acht Personen ausgelegt sind. Am besten achtest du auf die Grilloberfläche, denn diese verrät dir wie viele Pfännchen auf einem Grill Platz finden.

Wusstest du, dass es viele Kombi-Geräte im Handel gibt?

Sie ermöglichen dir zusätzliche Zubereitungsmöglichkeiten. Durch sie ist es möglich weitere Personen mit leckeren Snacks zu versorgen.


Leistung

Die meisten Raclette Grills haben eine Leistung von 1000 bis 1500 Watt. Du findest auch Produkte, die weniger oder mehr Watt haben. Kleinere Grills benötigen weniger Strom, weshalb sie besonders umweltfreundlich arbeiten. Im Vergleich dazu brauchen große Geräte mit vielen Funktionen mehr Energie.

Temperatur

An vielen Geräten findest du Regler. Diese helfen dir eine bestimmte Temperatur einzustellen. Während manche Grills stufenlose Einstellmöglichkeiten bieten, gibt es auch jene mit Stufen.

Energiezufuhr

In der Regel funktionieren Raclette Grills mit Strom. Es gibt jedoch auch Modelle, die du mit Kerzen betreiben kannst. Solltest du dich für ein Gerät mit Stromzufuhr entscheiden, arbeitet dieses schneller, hat jedoch ein Kabel, das dich beim Einsatz einschränken kann. Praktisch ist, dass es kabelgebundene Varianten gibt, die ein abnehmbares Kabel besitzen. Möchtest du diese Geräte reinigen, geht das durch das lose Kabel leichter und genauer.

Rutschfestigkeit

Damit du deinen Grill sicher bedienen kannst, sollte dieser rutschfest sein. Nur wenn das Gerät mit kleinen Gummifüßen ausgestattet ist, bleibt es auch bei der Nutzung am Ort stehen. Wählst du einen billigen Raclette Grill aus, musst du damit rechnen, dass er keine Füße hat und daher wegrutschen kann. In einem solchen Fall empfehlen wir dir entweder ein gutes Gerät mit einer hochwertigen Ausstattung zu kaufen oder eine Rutschmatte separat zu erwerben. Meist ist es jedoch günstiger und auch optisch schöner ein Produkt zu kaufen, das Gummifüße hat.

Features

Zum Teil sind die praktischen Grills mit zusätzlichen Funktionen ausgestattet. Eine besonders nützliche Funktion ist das Cool-Touch-Feature. Es verhindert nämlich, dass du dich während der Zubereitung deiner Speisen am Gerät verbrennst. Beachte jedoch, dass sich die Funktion nur auf die beschichtete Außenseite des Grills bezieht und nicht auf die Platten oder Pfännchen.

Raclette verschiedene Grillstufen

Achte darauf, dass dein Raclette nach deinen Wünschen verschiedene Einstellungen haben sollte.

Säuberung

Du kannst deinen Grill entweder im Geschirrspüler säubern oder manuell reinigen. Welche Art der Pflege ideal ist, erfährst du in der Anleitung deines Geräts. Grillplatten, außer jene aus Naturstein oder mit empfindlicher Beschichtung, kannst du problemlos im Geschirrspüler reinigen. Dasselbe gilt für die kleinen Pfannen. Von außen reicht es oft aus einen Grill mit einem feuchten Tuch zu abzuwischen.

Wissenswertes über Raclettes – Expertenmeinungen und Rechtliches

Wo ist das Raclette erfunden worden?

Das Raclette stammt aus der Schweiz und wird dort auch heute noch häufig gegessen. Traditionell wird es mit speziellem Käse, dem Raclettekäse, verspeist. Zum Erwärmen des Käses und weiterer Zutaten, wie Gemüse, Obst und tierische Produkte wurde ursprünglich ein Lagerfeuer genutzt. Um dieses versammelten sich Freunde und Familienmitglieder. Trotz der Erfindung des Raclettes im Jahr 1574 hat die Speise erst 1874 ihren Namen erhalten.

Quellen: Literatur und weiterführende Verweise

  • https://www.raclette-du-valais.ch/raclette-du-valais/geschichte-herkunft
  • https://www.lecker.de/rezepte/raclette

Bildnachweis:

  • https://pixabay.com/de/photos/raclette-pilze-silvester-neujahr-4732838/
  • https://pixabay.com/de/photos/raclette-silvester-tortelini-nudeln-4732834/
  • https://pixabay.com/de/photos/raclette-k%C3%A4se-scheiben-lebensmittel-4498118/

 

5/5 - (1 vote)



Letzte Aktualisierung am 24.10.2021 um 07:35 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Ähnliche Beiträge